In deiner Nähe!

AufnahmeformularAufnahmeformular/aufnahmeantrag2018.docAufnahmeformularAufnahmeformularDer Freundeskreis Luftwaffe hat flächendeckend vier Sektionen. Nutzen Sie das Kontaktformular um einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu erhalten. Die Sektionen befinden sich in nachfolgenden Städten: Berlin, Dresden, Nörvenich und München.

Kontaktformular

Was bieten wir?

Wir bieten in unserem Jahresprogramm eine Vielzahl von Veranstaltungen im In- und Ausland an. Besuche bei Einrichtungen der Luftwaffe, sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie vieles mehr! Jetzt Mitglied werden!

Aufnahmeformular

Veranstaltungen

  • 20.2.19 - Fliegerhorst Eindhoven

 

Luftwaffe hautnah - Jugendinformationswochen 2013

Auch in diesem Jahr ermöglicht der Freundeskreis Luftwaffe e.V. wieder Jugendlichen zwischen 16 und 17 Jahren, Mädchen wie Jungen, an einer Informationswoche in einem Einsatzverband der Bundeswehr teilzunehmen. Flugbegeisterten und an der Luftwaffe interessierten Jugendlichen wird die einmalige Gelegenheit geboten, diese Teilstreitkraft der Bundeswehr hautnah zu erleben. Sie werden dort von Soldaten des Verbandes betreut, können ihre Fragen loswerden und sich umfassend über den Betrieb in einem solchen Verband informieren. Der Besuch umfasst alle Arbeitsbereiche eines Geschwaders.

Weiterlesen: Luftwaffe hautnah - Jugendinformationswochen 2013

Sektion München Freundeskreis Luftwaffe auf Fahrt zur AFB Spangdahlem und anderen Objekten der Luftfahrt

Die Sektion München war mit ihrem Sektionsleiter Heinz Gerrits vom 10.bis 12.Mai mit 30 Personen unterwegs zuerst zu einer geschlossenen Veranstaltung 60 Jahre AFB Spangdahlem der US Air Force Europa. Dieser Flugplatz beherbergt das 52. Jagdgeschwader als „Home of the Sabers“ bezeichnet. Der von den Franzosen begonnene und dann von den Amerikanern 1953 bezogene Flugplatz erlebte zuerst das 10. Taktische Aufklärungsgeschwader aus Toul-Rojeres Frankreich mit so unterschiedlichen Flugzeugen wie RF-80A „Shooting Star“, RB-26C „Invader“, RB-57A „Canberra“ , RF-84 F „Thunderflash“, T-33 „T-Bird“, RB-66 und WB-66 „Destroyer“als eine heute völlig undenkbaren Typenvielfalt.

Weiterlesen: Sektion München Freundeskreis Luftwaffe auf Fahrt zur AFB Spangdahlem und anderen Objekten der...

Sektion München besuchte die Flugwerft des Deutschen Museums auf dem Flugplatz Oberschleißheim

Die Sektion München besuchte am 24. Januar 2013 mit 30 Personen die Flugwerft Oberschleißheim. Unser Sektionsmitglied und ehemaliger Leiter des Archiv der MTU sowie Buchautor Helmut Schubert erläuterte die Sonderausstellung „ Flugplätze rund um München„. Neben den allgemein bekannten Flugplätzen gab es eine Fülle völlig unbekannter Flugplätze zu sehen, wie insbesondere die sogenannten Sonderflugplätze im 2. Weltkrieg oder das Modell des ersten Verkehrslandeplatzes in München Oberwiesenfeld. Frau Hedwig Sensen, Präsidentin der Vereinigung Deutscher Pilotinnen e.V. und Führerin im Deutschen Museum, erläuterte gekonnt und fachlich versiert ausgewählte Objekte wie z.B. den Otto Lilienthal Gleiter, das Nurflügel-Segelflugzeug Horten IV, den Fieseler Storch oder die CASA 2.111, ein spanischer Lizenznachbau der Heinkel He111.

Weiterlesen: Sektion München besuchte die Flugwerft des Deutschen Museums auf dem Flugplatz Oberschleißheim

Der Freundeskreis Luftwaffe zu Besuch beim Kommando Luftunterstützung

Nach 9 Jahren besuchte die Sektion München zum zweiten Mal mit ca. 30 Personen das Kommando Luftunterstützung in HÖRSCHING. Zu Beginn begrüßte der stellvertretende Brigadekommandeur, Oberst KLECATSKY, die Besuchergruppe und stelle in einer kurzen Übersicht die Fähigkeiten des mit Hubschraubern und Flächenflugzeugen ausgestatteten Verbandes vor. Sektionsleiter Heinz Gerrits bedankte sich für die Einladung mit dem Wappen des "Freundeskreises Luftwaffe e. V." sowie einer kulinarischen Überraschung in Form einer Torte mit dem Marzipan-Wappen des Kommandos Luftunterstützung und einem Kasten Oktoberfestbier der Nachbarn aus Bayern. Nach der Begrüßung durch den stv. Brigadekommandanten übernahm der S2 des Verbandes, Oberstleutnant TRIGLER, der zeitgleich in Vertretung auch für die Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist, das "Kommando" und stellte in einem sehr umfangreichen und gekonnt vorgetragenen Briefing die Aufgaben und Einsätze des Verbandes als auch das Leistungsspektrum der Einsatzmittel bei der Auftragserfüllung im In- und Ausland dar.

Weiterlesen: Der Freundeskreis Luftwaffe zu Besuch beim Kommando Luftunterstützung

Besuch in Eindhoven

Einige Fotos vom Besuch des Freundeskreises Luftwaffe e.V. in Eindhoven beim EATC

Weiterlesen: Besuch in Eindhoven

Daten & Fakten

Gründung: 19.09.1984
Stand 2016:  1.187 Mitglieder

Kontakt

Geschäftsstelle
Freundeskreis Luftwaffe e.V.
Wahn 504/10
Postfach 906110
51127 Köln

Telefon: +49 (0) 2203 - 64815
Telefax: +49 (0) 2203 - 800397
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Ihrer Nähe

Sektion Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sektion Nörvenich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sektion Dresden
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sektion München
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nach oben